FANDOM



Bleib ist die vierzehnte Episode der Sechsten Staffel und die Einhundertundfünfundzwanzigste der Serie.

InhaltBearbeiten

Bevor der Krebs sie dahinrafft, möchte Sheriff Forbes die ungelösten Fälle von Mystic Falls aufklären. Sie untersucht auch den Unfall von Elenas Eltern und vermutet, dass Damon etwas damit zu haben könnte. Unterdessen verabschiedet sich Jeremy von seinen Freunden, um angeblich auf die Kunstakademie zu gehen. Was er wirklich vorhat, ahnt jedoch keiner…

HandlungBearbeiten

Enzo hat die echte Sarah Salvatore aufgespürt und will ein wenig mit ihr spielen. Er arrangiert es, dass sie mit Matt ausgeht, um ihn dann mit einem Auto anzufahren. Kurz darauf kommt er „zufällig“ vorbei und heilt Matt vor Sarahs Augen mit seinem Vampirblut. Damon und Elena arrangieren es, dass Jeremy frühzeitig seinen Highschool-Abschluss bekommt und an einer Kunsthochschule angenommen wird. Er verlässt Mystic Falls, aber nicht um zu studieren, sondern um als Vampirjäger durch das Land zu ziehen. Liz verbringt den Tag mit Damon im Büro, wo die beiden alle ihre noch offenen Fälle abschließen können. Am Abend erliegt sie schließlich ihrem Krebs und stirbt, im Beisein ihrer Tochter.

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Das ist die letzte Folge mit Steven R. McQueen.
  • Es wird gesagt, dass der Autounfall von Elenas Eltern vier Jahre her ist. Das dieser im Jahr 2009 war, spielt diese Episode im Jahr 2013.
  • Liz ist der erste wiederkehrende Charakter, der eines natürlichen Todes stirbt.
  • Als Damon in der Nacht des Autounfalls von 2009 in Mystic Falls war, legte er Blumen am Grab seiner Mutter nieder, die um diese Zeit herum gestorben war. Dies tat er jedes Jahr, außer er hatte seine Menschlichkeit ausgestellt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.