FANDOM


Das ist die Beziehung zwischen dem Hybriden Niklaus Mikaelson und der Vampirin Aurora de Martel.

Klaus und Aurora begannen ihre Beziehung einige Zeit nachdem die Familie Mikaelson zur Burg des Grafen de Martel kam. Ihre Beziehung wurde in der heutigen Zeit komplexer, da sie sich seit Jahrhunderten nicht mehr gesehen haben. Sie hatten eine sexuelle Beziehung, bevor Aurora Camille O'Connell bedrohte.

Aurora will Rache gegen die gesamte Mikaelson-Familie, besonders Klaus, der Camille über sie stellte. Klaus hat sie jedoch in den Garten eingemauert, wo Vampire für eine lange Zeit oder möglicherweise für die Ewigkeit austrocknen müssen.

Nachdem sie von Lucien befreit wurde, trafen sich Aurora und Klaus noch einmal.

Geschichte Bearbeiten

1002, Südfrankreich Bearbeiten

Niklaus und seine Familie verkleideten sich als Adlige, um in die Burg des Grafen De Martel zu gelangen. Dort sahen sich Klaus und Aurora zum ersten Mal einander an. Klaus bemerkte, dass Aurora exquisit sei. Sie verliebten sich bald und begannen ihre geheime Liebschaft.

Nicht lange nachdem Lucien ein Vampir wurde, entdeckte Aurora, was Klaus und seine Familie waren. Ungeachtet dieser Offenbarung liebte sie ihn trotzdem, auch nachdem er enthüllt hatte, dass er seine Mutter getötet hatte.

Schließlich tötete Aurora sich und wurde ein Vampir, damit sie und Klaus für immer zusammen sein konnten. Als Mikael den Aufenthaltsort von Klaus und seinen Geschwistern herausfand, bat Klaus Aurora, mit ihm und seiner Familie zu fliehen, damit sie zusammen sein konnten, aber sie brach ihm das Herz. Ohne es zu wissen, wurde Aurora versehentlich von Elijah aus Wut manipuliert, als er die Wahrheit über ihre Mutter entdeckte.

The Originals - Staffel 3 Bearbeiten

In der Folge Für das nächste Jahrtausend wird enthüllt, dass Klaus und seine Familie sich als Adlige verkleideten, um sich vor Mikael zu verstecken. Sie waren willkommen im Haus des Grafen de Martel und wurden der Familie des Grafen einschließlich der Gräfin Aurora vorgestellt. Als er sie das erste Mal sah, dachte Klaus, sie sei exquisit.

In der Folge Freund, Feind und Familie erzählte Klaus Elijah von seiner Liebschaft mit Aurora. Klaus und Aurora hielten ihre Liebe von ihrem Bruder Tristan und natürlich Lucien geheim. Als Lucien sie zusammen fand, war er untröstlich, und Klaus und Aurora fühlten sich schuldig. Als Aurora sah, dass Tristan die Nachricht erhalten hatte, dass ein Mann in ihrem Zimmer war, bat sie Klaus, zu gehen. Leider wurde Lucien zurückgelassen, um die Strafe, die eigentlich für Klaus gedacht war, zu erhalten.

In der Folge Tausend Jahre alte Lügen wird gezeigt, dass Elijah Aurora manipuliert hat, mit Klaus Schluss zu machen. Alles begann, als Elijah ihr zeigte, dass seine Familie auf der Flucht war. Elijah manipulierte sie dazu, zu erzählen, dass Klaus seine Mutter getötet hatte. Im Zorn manipulierte Elijah, immer noch unwissend, Aurora, Klaus zu verachten und mit ihm Schluss zu machen. Aurora verrät dies einem schockierten Klaus und später kämpft Klaus brutal mit Elijah wegen der Offenbarung dessen, was er vor tausend Jahren getan hatte.

In der Folge Schöner Fehler nimmt Klaus Aurora mit auf eine Tour durch New Orleans, um sie dazu zu bringen, sich ihm zu öffnen. Sie bemerkt dies schnell, spielt aber mit. Schließlich kehren die beiden in die Mikaelson Niederlassung zurück, wo Klaus ihr ein Gemälde zeigt, das lange in einer Wand eingeschlossen war und gesteht, dass er nie aufgehört hat, sie zu lieben. Sie küssen sich dann und schlafen miteinander. Nachdem Klaus aufgewacht ist, erhält er einen Anruf von Elijah, der ihm erzählt, was mit Rebekah passiert ist. Aurora merkt dies schnell und erzählt ihm von Luciens und Tristans Plan, ein verfluchtes Medaillon zu verwenden, um die Urvampire für immer in einer unzerbrechlichen Barriere gefangen zu halten und sicherzustellen, dass nichts ihnen schaden kann. Aurora sagt Klaus, dass er sich keine Sorgen machen muss, weil sie Vampire ihrer Blutlinie schickte um Rebekah gefangen zu nehmen, damit sie in Sicherheit ist. Sie sagt ihm dann, dass er ins Bett zurückkehren soll.

In der Folge Das Ende der Unbeschwertheit laden Klaus und der Rest der Familie Mikaelson die de Martels und Lucien Castle zu einem Thanksgiving-Essen ein, um einen Waffenstillstand auszuhandeln. Klaus und Aurora geraten jedoch in einen Streit, als Camille O'Connells Name erwähnt wird. Aurora erzählt, dass sie Rebekah Mikaelsons neutralisierten Körper in den Ozean geworfen hat. Dies verärgert Klaus und als Rache entführt er Tristan. Nach einem Streit mit Hayley und Freya flüchtet Aurora und will sich an den Mikaelsons rächen.