FANDOM


Yes, into a body three hundred miles away from the niece he's trying to 'nap.
 
Kol zu Rebekah über Hope ("Dem Tode geweiht")

Die familiäre Beziehung zwischen dem Ur-Vampir Kol Mikaelson und der Tribridin Hope Mikaelson.

Kol ist Hopes Onkel väterlicherseits und half seinen Geschwistern, sie vor Finn schützen, der seine Nichte töten wollte, damit Dahlia nicht kommen würde.

Sie werden als "Kope" bezeichnet.

The Originals Bearbeiten

Staffel zwei Bearbeiten

In "Dem Tode geweiht" fand Kol raus, dass Klaus' Tochter noch am Leben ist und kannte endlich das Familiengeheimnis. Er hat sich dafür entschieden, sie zu beschützen.

Etwas später haben sie darüber nachgedacht, wie sie Finn stoppen könnten und in einer Diskussion mit Rebekah sagte er zum ersten Mal Nichte. Rebekah lächelte ihn an, weil sie realisiert hat, dass er ihnen helfen möchte.

Nachdem Hope sicher war, dankte Klaus Kol dafür, dass er seine Tochter gerettet hat.

Trivia Bearbeiten

  • Da Kol einmal selber Hexer war, ist es möglich, dass er sie sehr gerne kennenlernen möchte, um sie zu lehren
  • Kol hat Hope seine Nichte genannt in "Dem Tode geweiht"
  • Beiden war es nicht möglich, zu zaubern, Kol, weil er ein Vampir wurde, und Hope, weil sie an ein verzaubertes Armband gebunden wurde
  • Kol ist einer der drei Mikaelsons, der Hope noch nicht kennengelernt hat (wie auch immer, es kann sein, dass er sie Off-Screen kennengelernt hat).
    • Der zweite ist Finn (anders als Kol hasst Finn Hope, da er sie als eine Bedrohung sah), doch er kann sie nicht mehr kennen lernen, da er verstorben ist
    • Der dritte ist Henrik aber er wird sie nie kennen lernen, da er gestorben ist.

Siehe auchBearbeiten