FANDOM



Lass sie gehen ist die fünfzehnte Episode der Sechsten Staffel und die Einhundertundsechsundzwanzigste der Serie.

InhaltBearbeiten

Die Vorbereitungen für die Trauerfeier für ihre Mutter gehen Caroline nicht leicht von der Hand. Sie hat Angst vor dem Tag, an dem ihre Mutter endgültig in der Erde verschwindet. Sie sucht außerdem das Gespräch mit Stefan, um Klarheit über die Bedeutung ihres Verhältnisses zu bekommen, doch er weicht aus. Daraufhin beschließt sie, ihre Gefühle abzuschalten – ihr Leid ist einfach unerträglich. Unterdessen bringt Bonnie spannende Neuigkeiten für Damon aus der Gefängniswelt mit.

HandlungBearbeiten

Da Kai nicht mit seinem eigenen Zwilling verschmolzen ist, sondern mit Luke, spürt er nach dem Ritual Nebenwirkungen und befürchtet zu sterben. Da Kais Magie Bonnies Gefängniswelt aufrechterhält, wird diese kurzzeitig instabil und Bonnie wird zwischen ihrer und einer weiteren Gefängniswelt hin und her geschleudert. In der anderen Welt begegnet sie kurz einer anderen Gefangenen, die sich als Stefans und Damons Mutter herausstellt. Um Kai zu heilen, überlässt ihm seine Zwillingsschwester Jo – mit der er eigentlich hätte verschmelzen sollen – ihre Magie, wodurch er wieder gesund wird. Beim Übertragen der Magie bemerkt er, dass Jo schwanger ist. Als Alaric davon erfährt, macht er Jo einen Heiratsantrag, den diese auch annimmt. Nach der Beerdigung ihrer Mutter fühlt sich Caroline von ihrer Trauer überwältigt, weswegen sie beschließt ihre Menschlichkeit abzuschalten.

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Caroline ist der sechste Vampir und der fünfte Hauptcharakter, der seine Menschlichkeit ausstellte. Die anderen sind: Isobel, Stefan, Elena, Damon and Enzo
  • In dieser Folge gibt es einen Flashback ins Jahr 1858 und es werden ein 11 Jahre alter Stefan und ein 18 Jahre alter Damon gezeigt.
  • Damon hält die Grabrede für Liz.
  • Matt beschließt, zur Polizei zu gehen genauso wie Liz und er bittet Tyler, mitzukommen.