Vampire Diaries Wiki
Advertisement
Vampire Diaries Wiki
Du bist eine Petrova-Doppelgängerin. Der Schlüssel zum Brechen des Fluchs.
 
Rose zu Elena in (Rose)



Als Petrova-Doppelgänger bezeichnet man drei Frauen (zum Beispiel Elena GilbertKatherine Pierce und Tatia) der Petrova-Familie, die exakt gleich aussehen. Tatia spielte auch eine große Bedeutung bei der Verwandlung von den Urvampiren.

Alle 500 Jahre wird eine neue Petrova-Doppelgängerin geboren, vorausgesetzt die Blutlinie bleibt intakt. Amara, die vor über 2.000 Jahren geboren wurde, hatte eine Affäre mit Silas und zog so den Zorn Qetsiyahs auf sich, denn die war eigentlich mit Silas verlobt und mit Amara befreundet. Nicht die feine englische Art. Sowohl Niklaus, als auch Elijah, verliebten sich im 10. Jahrhundert in Tatia, die bereits ein Kind von einem anderen Mann hatte und ein Mensch war. Um die Fehde zwischen ihren Söhnen zu beenden, benutzte Esther Mikaelson Tatias Blut bei dem Ritual, dass ihre Familie in Vampire verwandelte.

Die drei Doppelgänger stammen alle von Amara, die ursprüngliche und originale Petrova ab.

Frühe Geschichte[]

Vor rund 2.000 Jahren lebte Amara in Griechenland und war die Zofe der Hexe Qetsiyah. Als sie den Hexer Silas kennenlernt, verlieben die beiden sich augenblicklich ineinander, doch Silas ist bereits mit Qetsiyah verlobt und so halten sie ihre Beziehung geheim. Um für immer zusammen zu sein, gaukelt Silas Qetsiyah vor, in sie verliebt zu sein und ein Mittel für Unsterblichkeit mit ihr einnehmen zu wollen. Da Qetsiyah Silas glaubt, bereitet sie das Elixier vor, doch bevor sie es mit ihm trinken kann, stiehlt Silas den Trank und nimmt ihn zusammen mit Amara, seiner wahren Liebe, ein. Durch die Unsterblichkeit der beiden, sucht die Natur einen Weg, um die natürliche Ordnung wiederherzustellen, sodass immer wieder sterbliche Doppelgänger von Silas und Amara geboren werden. Doch Amara kann sich nicht lange an dem Leben mit Silas erfreuen, da Qetsiyah schnell hinter ihren Verrat kommt und als Silas Amara kurz allein lässt, schleicht Qetsiyah sich zu ihr und tötet Amara. Als Silas zurückkehrt und überall das Blut seiner großen Liebe erblickt, ist Qetsiyah noch zugegen und bietet Silas an, ihm zu verzeihen. Sie hat ein Heilmittel gegen Unsterblichkeit bei sich und verlangt von ihm, es einzunehmen und ein langes sterbliches Leben mit ihr zu verbringen. Silas ist von dem grausamen Mord noch geschockt, versichert Qetsiyah aber, dass Mittel niemals einzunehmen, da sie außerdem die Andere Seite geschaffen hat, wo Silas nach seinem Tod existieren wird. Doch Amara war nur ein Mensch und daher kann Silas nicht einmal im Tod mit ihr vereint sein. Qetsiyah will sich nicht so leicht abspeisen lassen und sperrt Silas zusammen mit dem Gegenmittel für Unsterblichkeit in eine Höhle ein, in der Hoffnung, dass er das Mittel irgendwann einnehmen wird.

Nachdem Qetsiyah Amara aus dem Verkehr gezogen hatte, benutzte sie Amara als physischen Anker für die Andere Seite, um ihre Existenz an ihr unsterbliches Leben zu binden, um ein übernatürliches Fegefeuer zu schaffen, das es ihr ermöglichte, die Ewigkeit mit Silas auch nach ihren beiden Todesfällen als letzte Strafe, für seine Sünden, zu verbringen. Qetsiyah wählte Amara aus zwei Gründen speziell als Anker: Erstens musste der Anker etwas Unzerstörbares und Ewiges sein, wie die neu-unsterbliche Amara, um sicherzustellen, dass die Andere Seite immer existiert. Zweitens wusste sie, dass Silas möglicherweise versuchen würde, ihre Pläne für ihn zu umgehen, sollte er jemals aus seinem Gruft entkommen können, also musste sie den Anker zu etwas machen, das Silas nicht zerstören konnte, selbst wenn er sie wieder sterblich machen könnte.

Staffel Fünf[]

Als Silas nach 2.000 Jahren Siechtum erweckt wird, will er die Andere Seite zerstören, um anschließend mit Amara im Tod vereint zu sein.

Es dauert 2.000 Jahre, bis Bonnie und Jeremy zu Silas' Gefängnis vordringen und Silas durch Jeremys Blut wieder aus seinem ausgedörrten Zustand aufwacht. Er fasst sogleich den Plan, die Andere Seite zu zerstören und anschließend das Heilmittel einzunehmen, damit er wieder bei Amara sein kann. Bevor er diesen Plan umsetzen kann, wird er jedoch von Bonnie versteinert, da jene nicht mit Silas' Plan, die Andere Seite zu zerstören und alle übernatürlichen Wesen wieder auf die Menschheit loszulassen, einverstanden ist. In seinem versteinerten Zustand will Stefan Silas in einem See versenken, aber durch Bonnies Tod kann Silas sich befreien und greift daraufhin Stefan an, dem er sich als dessen Doppelgänger zu erkennen gibt. Silas gelingt es Stefan in einem Tresor im See zu versuchen und gibt sich anschließend in Mystic Falls als Stefan aus, wodurch er erfährt, dass Katherine das Heilmittel bereits eingenommen hat. Er macht sich sofort auf die Suche nach ihr, da er ihr Blut trinken muss, um wieder sterblich zu werden. Er tut sich mit Damon zusammen, um von der ebenfalls zurückgekehrten Qetsiyah zu erfahren, wie er die Andere Seite zerstören kann.

Nachdem Silas Katherines Blut getrunken hat und wieder sterblich ist, macht er sich auf die Suche nach dem Anker. Zusammen mit Damon entdeckt er diesen in einer alten Lagerhalle und zu seiner großen Überraschung ist Amara der Anker. Er gibt ihr etwas Blut, damit sie wieder zu sich kommt. Als Amara die Augen aufschlägt und erkennt, dass Silas vor ihr steht, gestehen sich die beiden ihre Liebe und Silas erzählt ihr, dass er vor Kurzem das Gegenmittel eingenommen hat, da er dachte, sie sei tot. Als Amara das hört, schneidet sie Silas am Hals und trinkt etwas von seinem Blut, da sie die letzten 2.000 Jahre in Qualen verbracht hat und sterben möchte. Durch diesen Angriff ist Silas zunächst geschwächt und zieht sich zurück.

Amara wird von Damon mit nach Mystic Falls genommen und Silas kehrt ebenfalls dorthin zurück, als er erfährt, dass Damon und seine Freunde planen, Amara mit Qetsiyahs Hilfe als Anker zu ersetzen. Da Silas seine große Liebe nicht erneut in Qetsiyahs Hände fallen lassen will, unterbricht er den Zauber und geht auf Qetsiyah los. Doch bevor er sie töten kann, erhält Silas einen Anruf von Stefan, der Amara in seiner Gewalt hat. Er macht sich auf dem Weg zu Stefan und bald findet er Amara gefesselt im Wald vor. Die beiden küssen sich und gestehen sich erneut ihre Liebe, bevor Amara Silas bittet, sie zu töten. Silas muss sich sehr überwinden und als er ihr ein Messer an die Kehle hält, wird er von Stefan angegriffen. Während des Kampfes der beiden wird Silas tödlich verletzt und stirbt in dem Wissen, nun doch sein Leben nach dem Tod auf der Anderen Seite ohne Amara verbringen zu müssen. Amara nimmt sich daraufhin selbst das Leben, und stirbt in den Armen des herbeigeeilten Damon.

Geschichte des Sonne-Mond-Fluchs[]

Laut einer aztekischen Legende soll ein Schamane die Werwölfe verflucht haben und die Vampire wurden von Esther verflucht, sodass Werwölfe als Sklaven des Mondes sich nur bei Vollmond verwandeln können und Vampire vom Sonnenlicht getötet werden. Sollte ein Vampir den Fluch brechen, würden die Werwölfe für immer mit dem Fluch behaftet werden und so umgekehrt, falls ihn ein Werwolf bricht.

Wie es sich offenbart, liegt der richtige Fluch auf Niklaus, einem Hybriden, der stärker als jeder Vampir und Werwolf ist. Er erfand den Sonne-Mond-Fluch, damit nach dem Mondstein und dem Doppelgänger gesucht werden konnte.

Sein Fluch unterdrückte seine Werwolfsseite, als die Hexen ihn bestraften. Würde der Fluch gebrochen werden, könnte eine neue Spezies entstehen, die sowohl Werwölfe als auch Vampire auslöschen könnte.

Brechen des Hybridenfluchs[]

Das Ritual

Um den Fluch zu brechen, muss ein Vampir, ein Werwolf und der Doppelgänger geopfert werden. Zuerst löst eine Hexe den Fluch vom Mondstein. Danach wird der Werwolf und der Vampir getötet und das Blut der Doppelgängerin bis zum Punkt, an dem sie stirbt, getrunken. So dachte es jedenfalls Klaus, bis er merkte das dies eine Lüge der Hexe (die ihm dies so erzählte) war um zu verhindern, dass er noch mehr Hybriden erschaffen kann. Die Wahrheit ist, dass der Fluch nicht zu brechen ist und man das Blut der Doppelgängerin zur Erschaffung der Hybriden benötigt.

Da Katerina sich, bevor Klaus sie finden konnte, in einem Vampir verwandelt hat, indem sie davor das Blut von Rose trank und sich kurz darauf erhängt, war Katherine für Klaus nutzlos. Denn er brauchte ihr menschliches Blut, um dem Fluch zu brechen. Als Klaus erfuhr, dass Katerina ein Vampir war, tötete er aus Rache ihre ganze Familie. Zum Glück konnte Katerinas Tochter entkommen und sehr viele Jahre später, wurde Elena Gilbert geboren. Da Katherine ein Vampir war, brauchte Klaus das Blut von Elena.

Klaus trinkt das Blut von Elena, um den Fluch zu brechen

Bei dem Ritual tötete Klaus die Werwölfin Jules und dann Elenas Tante Jenna, die er zuvor sein Blut gegeben hatte, sie tötete und in einem Vampir verwandelte. Nach Jennas Tod, trank Klaus das Blut des Petrova-Doppelgängers, also Elena und starb. Später wurde sie durch einen Zauberspruch wieder zum Leben erweckt, wodurch ihr Vater John sein Leben opfert um das Leben seiner Tochter zu retten.

Ein Glück für Klaus, denn er braucht weiterhin ihr Blut um mehr Hybriden zu erschaffen.

Doch während eines Unfalls auf der Wickery Bridge, wo Elenas Adoptiveltern ums Leben kamen, wurde Elena, mit Vampirblut in Organismus, in einem Vampir verwandelt. Dadurch war Klaus' Plan wieder gescheitert. Doch er suchte wie die anderen nach dem Heilmittel um Elena wieder in einem Menschen zu verwandeln, damit er wieder neue Hybriden erschaffen kann.

In der sechsten Staffel in der Episode Von Ripper zu Ripper nimmt Elena das Heilmittel von 1994, um wieder ein Mensch zu sein. Ab dem Ende der sechten Steffel lag sie im Koma, welches durch den Anführer des Gemini-ZirkelsMalachai Parker, verursacht wurde, um sich an Bonnie zu rächen, die ihn zuvor in der Gefängniswelt von 1903 zurückließ. Kai hat Bonnie und Elena miteinander verbunden. Solange Bonnie lebt, schläft Elena. Erst wenn sie stirbt, wird Elena aus ihrem Koma erwachen. Doch Bonnie schafte es im Staffelfinale der achten Staffel den Zauber zu lösen.

Bekannte Doppelgänger[]

Amara[]

Amara

Amara war sozusagen das Original und lebte in der Antike. Sie war die Geliebte von Silas. Amara war Qetsiyahs Zofe. Als Qetsiyah herausfand, dass Silas wegen Amara und nicht wegen ihr unsterblich werden wollte, tötete sie Amara angeblich aus Wut und Eifersucht. Qetsiyah hat auch die Andere Seite erschaffen, damit Silas mit seiner Geliebten nach dem Tod keinen Frieden finden konnte, was jedoch so nicht stimmt, da nach Amaras Tod die Andere Seite nicht mehr existieren würde. Jedoch nutze Qetsiyah Amaras Körper als unvergängliches Objekt (Der Anker), um die Andere Seite zu binden. Amara war die Erste der Petrova-Blutlinie und die erste originale Petrova, daraufhin folgten ihre Doppelgängerinnen Tatia, Katherine und Elena. Da zu verfluchte sie die beiden: Jedes Jahrhundert ein Doppelgänger von Silas und alle 500 Jahren eine Doppelgängerin von Amara. Deswegen will Silas die Andere Seite vernichten. Doch jeder Zauber muss an etwas mächtiges gebunden sein. In diesem Fall war es Amara. Qetsiyah wusste, dass Silas, Amara niemals töten könnte, auch nicht um die Andere Seite zu vernichten.

Als Silas am Ende von Der Tod und das Mädchen von Stefan getötet wird, nahm sich Amara das Leben und stirbt kurz darauf in Damons Armen. Als Amara tot ist, war Qetsiyah sehr glücklich, den Amara und Silas werden auf der anderen Seite nie wieder zusammen sein, denn Amara hatte inzwischen Frieden gefunden und Silas wurde in die Hölle gezogen. Kurz bevor sie stirbt, bittet Katherine Qetsiyah, die schnelle Alterung, die durch das Heilmittel, gegen Vampirismus, verursacht wurde, zu stoppen, doch Qetsiyah stirbt vor Katherines Augen.

Tatia[]

Tatia

Tatia wurde im 10. Jahrhundert n. Chr. in der Gegend geboren, in der später die Stadt Mystic Falls gebildet werden sollte. Sie war eine Zeitgenossin der Mikaelson-Familie um das frühe 10. Jahrhundert.

Alle Männer ihres Alters waren hinter ihr her, obwohl sie bereits ein Kind von einem anderen Mann bekommen hatte. Wir wissen auch, dass Klaus und Elijah sich in sie verliebt hatten, ihre Argumente waren zahlreich und sie führten sehr oft zu Kämpfen. Wir wissen auch, dass es Tatias Blut war, das die Urvampire getrunken haben, um sich in Vampire zu verwandeln. Ihre Mutter hatte sie geopfert, um die Konflikte zwischen ihren beiden Söhnen zu beenden. Es wurde jedoch bestätigt, dass Tatia während ihrer Verwandlung von Elijah getötet wurde.

Es wird angenommen, dass Tatia die zweite Doppelgängerin von Amara war, da alle 500 Jahre ein neuer Doppelgänger in Erscheinung tritt und zwischen Amara und Tatia 1000 Jahre liegen. Die erste Doppelgängerin von Amara ist eine unbekannte Frau. Ihre darauf folgenden Doppelgängerinnen sind Katherine Pierce und Elena Gilbert. Sie wurde dafür benutzt um die Vampire zu erschaffen. Klaus und Elijah hatten sie geliebt.

Katerina Petrova (Katherine Pierce)[]

Katherine Pierce

Katerina Petrova ist die dritte Doppelgängerin von Amara.1492 traf die menschliche Katerina Petrova Klaus in England. Sie sollte geopfert werden, konnte aber durch Trevor mit dem Mondstein zu einem Haus, indem Rose lebte, entkommen. Diese wollte sie sofort bei Anbruch der Nacht zu Klaus zurückbringen, weil sie alle getötet werden würden. Sie hatte vor, in einen Vampir verwandelt zu werden, da sie wusste, dass sie als solcher für Klaus nicht zu gebrauchen war. Also sticht sie sich mit einem Messer, um zu sterben. Rose gab ihr ihr Blut, um sie von den Wunden zu heilen. Doch Katerina erhängte sich, und kam dadurch als Vampir zurück. In einem Versuch, sie zu pfählen, traf sie die Haushälterin, von deren Blut Katerina dann trank. Sie verschwand und veranlasste dazu Rose und Trevor, über 500 Jahre vor den Urvampiren wegzulaufen.

Aus Rache für ihre Verwandlung in einen Vampir tötete Klaus Katherines gesamte Familie. Jedoch wusste er nicht, dass sie ein uneheliches Kind hatte und somit die Blutlinie bis zu Elena Gilbert, dem vierten Doppelgänger, fortbestand.

Nach dem Staffelfinale der vierten Staffel, in dem Katherine das Heilmittel gegen Vampirismus genommen hat, ist sie wieder menschlich und Klaus kann ihr Blut für seine Hybriden verwenden. Außerdem kann sie jetzt wieder Kinder zeugen und so sogar die Petrova-Blutlinie weiterführen und Klaus hat damit alle paar hundert Jahre einen Doppelgänger zum "Anzapfen". Allerdings stirbt Katherine in der Mitte der fünften Staffel.

In Staffel 8: 2018, nachdem sie aus der Hölle geflohen ist, erfahren wir, dass Katherine seit ihrer Ankunft in der Hölle mit Arcadius alias dem Teufel zusammen gearbeitet hatte.

Nach Katerina kam noch die bisher letzte Doppelgängerin Elena Gilbert.

Elena Gilbert[]

Elena Gilbert

Elena Gilbert ist die vierte und die bisher letzte Doppelgängerin von Amara. Sie ist die Nachfahrin von Katherines unehelichem Kind. Sie wurde benutzt um den Hybridenenfluch von Klaus zu brechen. Am Anfang dachte sie, dass es der Sonne-Mond-Fluch sei, doch von Elijah erfuhr sie, dass es nur Klaus betraf. Auch um weitere Hybriden zu erschaffen braucht man Elenas Blut, durch ihr Blut wurde zum Beispiel auch Tyler verwandelt. Wenn man jedoch ein Vampir ist bringt ihr Blut nichts mehr. Das hatte sich auch Katherine zu eigen gemacht, die hatte sich schon verwandelt bevor der Fluch überhaupt ausgelöst werden konnte. Da Elena jetzt auch ein Vampir ist, ist sie nutzlos für Klaus. Auch kann sie als Vampir keine Kinder mehr zeugen. So ist die Petrova-Blutlinie mit ihr also ausgelöscht. Am Ende der sechsten Staffel nimmt auch sie das Heilmittel und wird wieder zum Menschen, somit ist die Petrova-Blutlinie wieder aktiv, allerdings belegt Kai Parker sie mit einen Dornröschenschlaf, solange Bonnie noch lebt.

Am Ende der achten Staffel in der Folge Es war episch, lebt Elena in ferner Zukunft, im Jahr 2018, und ist mit ihrer großen Liebe Damon Salvatore verheiratet.

Fähigkeiten[]

  • Doppelgänger-Blut: Es ist nur möglich, Hybriden mit dem Blut des Doppelgängers zu erschaffen. Außerdem wird es als Bindemittel bei äußerst mächtigen Zaubern benutzt.
  • Wiedergeburt: Petrova-Doppelgänger werden mit derselben äußeren Erscheinung wiedergeboren. Können aber vom Charakter her völlig unterschiedlich sein.

Schwächen[]

  • Gilbert-Ring-Immunität: Petrova-Doppelgänger sind Übernatürlich und können deswegen nicht vom Gilbert Ring beschützt werden.
  • Menschlichkeit: Petrova-Doppelgänger haben dieselben Schwächen wie Menschen.

Auftritte[]

Katherine, Amara und Elena mit Qetsiyah

The Vampire Diaries[]

Staffel Eins


Staffel Zwei


Staffel Drei


Staffel Vier


Staffel Fünf


Staffel Sechs


Staffel Sieben


Staffel Acht


The Originals[]

Staffel Zwei

Trivia[]

  • Die Petrova-Blutlinie ist aktiv, da die letzte existierende Doppelgängerin, Elena, wieder ein Mensch ist.
    • Allerdings muss die Natur theoretisch keinen Ausgleich für Amara mehr erschaffen, da diese tot ist, weshalb es auch sein könnte, dass die Linie nicht fortgesetzt wird.
    • Aber Qetsiyahs Fluch wurde mit ihren Tod und Blutversiegelt und solange einer ihrer Nachkommen noch lebt ist diese Fluch aktiv und ewig.
  • In Staffel 4, Folge 23 wurde Katherine wieder ein Mensch und verstarb in Elenas Körper in Staffel 5, Folge 15.
  • Die erste bekannte Doppelgängerin von Amara war Tatia.
  • Das Schicksal hat für jeden Salvatore-Doppelgänger fast immer eine Petrova-Doppelgängerin geschaffen. Doch nicht immer fanden diese sich, so geschah es bei Elena, dass sie die wahre Liebe ohne Magie fand.
  • Es ist bei fast jeder Petrova-Doppelgängerin so, dass sich zwei Brüder um sie streiten (außer bei Amara).
  • Obwohl Klaus gesagt hat, dass es nur alle 500 Jahre eine Doppelgängerin gibt, scheint es bei den Doppelgängern anders zu sein, da Stefan und Tom Avery nur ein Jahrhundert trennen. Das liegt an Qetsiyahs Fluch: Jedes Jahrhundert ein Doppelgänger und alle 500 Jahren eine Doppelgängerin, als Rache an Amara und Silas, damit sie nie wieder glücklich miteinander werden.
  • Es wurde einmal eine 4. Doppelgängerin geplant, die Gina heißen sollte und im 5. Jahrhundert in Rumänien gelebt hat. Sie soll die Begründerin des Werwolffluchs sein, allerdings wurde dieser Plan wieder verworfen. Inadu, wurde diese Rolle gegeben.
  • Rayna Cruz sieht den Petrovas recht ähnlich, es besteht allerdings keine Verbindung.

Siehe auch[]

Advertisement