FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub über eine Beziehung. Du kannst Vampire Diaries Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Einsamkeit, Stefan, ist der Grund, warum wir unseren Opfern ein Denkmal setzen. Da ist dieser kürzeste der Momente, in dem wir ihr Leben in Händen halten und wir es dann wegreißen, sodass wir mit Nichts zurückgelassen werden. So ist das Sammeln von Briefen anderer Leute und ihre Namen auf eine Wand zu schreiben eine Erinnerung, dass wir ewig und furchtbar allein gelassen sind.
 

Das ist die Beziehung zwischen dem Vampir Stefan Salvatore und dem Urhybrid Niklaus Mikaelson.


Sie werden von den Fans liebevoll "Klefan" genannt.

1922Bearbeiten

Klaus und Stefan trafen sich das erste mal in Chicago im Jahr 1920, als Stefan seine Ripperphase durchlebte und Klaus 'Schwester Rebekah datete. Am Anfang wusste Klaus nicht, wer Stefan war, doch das änderte sich, als Klaus entdeckte, dass Stefan ein Ripper war, aber die Namen seiner Opfer immer an die Wand seines Zimmers schrieb. Sie wurden gute Freunde. Als Stefan, Klaus und Rebekah in einer Bar von Mikael mit hölzernen Kugeln angergriffen wurden wusste Klaus, dass sie nicht mehr sicher waren, so dass er Stefan mittels Manipulation zwang ihn und Rebekah  zu vergessen . Klaus dankte ihm dafür dass Stefan ihm gezeigt hatte wie es ist ein Bruder zu haben und ließ Stefan ohne Erinnerungen an sich und Rebekah zurück.

Staffel ZweiBearbeiten

Um seinen Bruder Damon zu Retten, was mit dem Hybriden-Blut von Klaus möglich ist, geht er auf Klaus Deal ein. Er wird wieder zum Ripper, dafür rettet Klaus ihn.

Staffel DreiBearbeiten

Stefan ist zunehmend die Marionette von Klaus und hilft ihm aus Lust am Töten, Loyalität und Druck bei seinem Vorhaben aus Werwölfen mehr Hybriden zu erschaffen.

Staffel VierBearbeiten

Staffel SiebenBearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.