FANDOM



Zeit der Unschuld ist die dritte Folge der siebten Staffel von Vampire Diaries und die einhundertsechsunddreichsigste der Serie.

InhaltBearbeiten

Damon, Alaric und Bonnie sind auf der Suche nach dem fünften Häretiker. Unterdessen lauscht Caroline Valeries trauriger Geschichte: Sie wurde von Lily nach Mystic Falls geschickt, um sich um Stefan zu kümmern, in den sie sich verlieben sollte. Gleichzeitig erzählt auch Stefan Lily die Geschichte, es gibt allerdings ein Detail, das er nicht wusste...

HandlungBearbeiten

3 Jahre später: Tyler fährt durch eine Stadt, als er von Stefan angerufen wird, der ihn bittet Caroline zu warnen. Er kann es nicht, da seine Narbe aufgegangen ist und er nicht mehr viel Zeit hat. Obwohl Tyler nicht in die Sache hineingezogen werden möchte, sagt er zu, sich darum zu kümmern. Er drängt Stefan außerdem dazu, abzuhauen, doch der ist ihm schon einen Schritt voraus. Er übergießt sein Auto, das mit persönlichen Dingen gefüllt ist, mit Benzin, bevor er es anzündet, nimmt er sein Tagebuch heraus. Dann verschwindet er.

Heute: Als Bonnie das Tagebuch für Elena schreibt, wird sie wieder von Visionen heimgesucht. Sie erkennt x-förmige Narben, dann ist sie 10 Minuten lang bewusstlos.

Damon wohnt bei Alaric, solange er nicht nach Mystic Falls darf. Als Bonnie hereinkommt und Alaric fragt, ob der Phönix-Stein wirklich zerstört ist, lügt er sie weiterhin an. Damon fragt schließlich, wer mit nach Myrtle Beach möchte, da Lily in letzter Zeit viele Anrufe in die Gegend gemacht hat.

Als Caroline Stefans Tagebuch von 1863 liest, taucht plötzlich eine Spieluhr auf, die wieder verschwindet. Dann taucht sie direkt vor Caroline auf und explodiert, sodass Caroline vom Bett fällt. Im Hintergrund hört man Mary Louise und Nora lachen. Ein Handy klingelt, Caroline geht ran und stellt fest, dass es Stefans Handy ist, das er verloren hat. Caroline fragt Stefan nach Valerie Tulle, doch bevor er antwortet, zerstört Valerie das Handy und schlägt Caroline nieder.

Vor dem Mystic Grill fährt Lily gegen Stefans Auto, der daraufhin zu ihr kommt. Er fordert, dass Caroline nicht mehr gefoltert wird. Lily will im Gegenzug, dass Damon aufhört, ihre Kinder zu töten. Stefan behauptet, dass er nicht mehr mit Damon redet und dass er die Stadt Aufgrund des Paktes mit Lily verlassen hat. Lily verspricht, dass Caroline nicht mehr gefoltert wird. Dann fragt Stefan sie nach Valerie Tulle, die Lily in der Tuberkulosestation kennengelernt hatte und sie 1863 zu Stefan schickte.

1863: Auf einer Feier in Mystic Falls stellt sich Valerie Stefan vor, der in sein Tagebuch vertieft war.

Caroline erwacht wieder und fragt Valerie nach Stefan, die erklärt, dass sie seine erste Liebe gewesen war.

Stefan repariert Lilys Auto, während Lily erklärt, dass sie Valerie zu ihm schickte, damit sie nach ihm sieht. Lilys Vampirfreund Julian lud sie nach Europa ein, doch sie konnte nicht gehen, ohne zu wissen, ob es Stefan und Damon gut ging.

Ein Mann hält eine Rede, dann beobachtet er Stefan und Valerie. Er kommt zu ihnen und Valerie stellt ihn als Julian vor. Dieser nimmt sie zur Seite und warnt sie, Abstand zu Stefan zu halten.

Caroline glaubt, Valerie hätte Stefan manipuliert, damit er nette Dinge über sie schreibt (genauso wie es Katherine tat), doch Valerie war damals noch kein Vampir. Sie wurde von ihrem Zirkel verstoßen, weil sie anders war und trug nur ein magisches Amulett.

Stefan erzählt Valerie von seiner Familie. Damit Julian sie nicht noch einmal stört, macht Valerie sie unsichtbar und die beiden verschwinden.

Caroline denkt, Valerie wärr eifersüchtig und hätte den Zauber, der ihre Haut zu Eisenkraut macht, gewirkt, damit Stefan sie nicht anfassen kann.

Stefan und Valerie küssen sich abseits der Party und schlafen schließlich miteinandern. (Es war Stefans erstes Mal)

Bonnie, Damon und Alaric sind nach Myrtle Beach gefahren, um Oscar zu entführen. Als sie an seine Tür klopfen, erkennt er Damon und begrüßt ihn wie einen alten Freund. Als Bonnie nachfragt, erzählt Oscar, dass sie sich 1863 in einer Bar in der Nähe von Gettysburg trafen, da er nach Damons Wohlbefinden sehen sollte, genauso wie Valerie nach Stefan.

In der Zwischenzeit zeigt Stefan seiner Mutter wie man Auto fährt.

Beim Grab seiner Mutter erzählt Stefan Valerie, dass er als 10-Jähriger losgeschickt wurde, um eine Blume zu holen, die Lily heilen könnte, doch als er zurückkam, war sie bereits in der Tuberkulosestation, sodass Stefan sich schuldig fühlt, da er nicht schnell genug war. Valerie kann ihm diese Schuldgefühle nehmen: Die Blume hat keine heilenden Kräfte. Die beiden werden von Julian gestört, der sofort nach New York aufbrechen will. Valerie folgt ihm, doch vorher verspricht sie Stefan, eines Tages zurückzukommen.

Valerie fügt hinzu, dass Julian sie zwang, Lily zu berichten, dass Stefan glücklich wäre.

Oscar fühlt sich unter Lilys Fuchtel nicht wohl, sodass Damon ihm verspricht, Lily nicht zu sagen, wo er ist, wenn er Bonnie von den Visionen rettet. Er sieht sich die Visionen an und fragt sofort, wo der Phönix-Stein ist, woraufhin Alaric seine Waffe zieht. Oscar überwältig sie alle und verschwindet mit dem Stein. Als sie wieder erwachen, ist Bonnie sauer auf Alaric, doch der macht ihr klar, dass er lieber tot wäre, als ohne Jo weiterzuleben.

Nach kurzer Zeit bekam Stefan ein Telegramm von Valerie, in dem sie ihn zu einem Treffen bat. Doch Stefan wartet bis in die Nacht, ohne das sie auftaucht.

Caroline ist entsetzt, wie sie Stefan so etwas antuen konnte. Valerie entgegnet nur, dass es eine Planänderung gab, dann verschwindet sie.

Als Valerie New York City verlassen will, wird sie von Julian aufgehalten. Er zerstört ihr Amulett und bemerkt dann, dass Valerie zwei Herzen in sich trägt. Sie ist schwanger von Stefan.

Damon verfolgt Oscar, den er doch wiedererkennt. Oscar hatte Damon geraten sich für die Schlacht bei Gettysburg Krank zu melden, was er auch tut. Er stellt fest, dass Oscar ihm das Leben rettete, denn sein ganzes Regiment fiel dort. Dennoch greift Damon ihn an. Er erhält Unterstützung von Bonnie und Alaric, sodass sie Oscar gefangen nehmen können. Bonnie überreicht Alaric den Phönix-Stein und warnt ihn, sie nie wieder anzulügen.

Lily kommt nachhause zu Caroline und fragt nach Valerie, doch die ist gegangen. Caroline reicht Lily Stefans Tagebuch, damit sie selber lesen kann, wie sehr er sie geliebt hat. Lily lässt den Zauber auflösen, der Caroline festhält. Im Austausch für Stefans Ehrlichkeit darf sie gehen.

An der Stelle, wo Stefan 1863 Valerie treffen wollte, wartet er heute, als Valerie erscheint und sich zu ihm setzt.

Valerie bittet Julian, Lily nicht zu verraten, dass sie schwanger von ihrem Sohn ist. Daraufhin schlägt er Valerie bewusstlos und an den Rand des Todes. Gegenüber Lily behauptet er, sie sei ausgeraubt worden. Valerie wird mit Lilys Blut geheilt, doch weil sie nicht weiter mit Julian leben will, begeht sie am selben am Abend Selbstmord und wird so zufällig die erste Häretikerin.

Valerie entschuldigt sich bei Stefan. Als er aufsteht, ist sie weg. Doch dann sitzt sie wieder dort.

Bonnie erklärt, dass das Wiedererwecken eines Toten durch den Phönix-Stein anders ist als alles, was sie vorher unternommen haben. Es ist Totenbeschwörung. Als Alaric ihr Jos Leiche zeigt, nimmt er ihr das Versprechen ab, dass Bonnie sie wieder zurückholt.

Damon ruft Lily an und fordert den Tausch von Oscar gegen Elena.

Caroline sucht als aller erstes Stefan auf, doch sie können sich immer noch nicht berühren, da sie weiterhin die Wirkung von Eisenkraut hat.

Valerie sucht Oscar auf, der ihr berichtet, Julian gefunden zu haben. Er will ihn bei Lily gegen seine Freiheit eintauschen, doch Valerie tötet Oscar. Sie hält Julian für den Teufel.

BesetzungBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Damon gibt vor Bonnie und Alaric nicht zu, Oscar zu kennen. Er erklärt später, dass er es nicht mag, vor seinen Freunden über diesen Teil seines Lebens zu reden, was eventuell an dunklen Erinnerungen liegen könnte.
  • Giuseppe Salvatore war enttäuscht von Stefan, dass er nicht in den Krieg zog so wie Damon. Allerdings ist er später eher von Damon enttäuscht, da er desertierte.
    • Der Gedanke zu desertieren, scheint sich bei Damon 1863 beim Aufeinandertreffen mit Oscar zu verfestigen, der ihm rät, sich für die nächste Schlacht Krank zu melden, bei der schließlich Damons ganzes Regiment getötet wurde.
  • Valerie Tulle wurde durch Zufall die erste Häretikerin.
  • Es könnte sein, dass Julian tot ist und dass Lily den Phönix-Stein für ihn braucht.

GestorbenBearbeiten

MusikBearbeiten

Last.fm_play.png "Throne" – Bring Me The Horizon
Last.fm_play.png "No No No" – Beirut
Last.fm_play.png "Ashokan Farewell" – The Jay Ungar & Molly Mason Family Band
Last.fm_play.png "Don't You Wait" – Cloves
Last.fm_play.png "Verona" – Toy Bombs
Last.fm_play.png "Waiting" – Aquilo


GalerieBearbeiten

Kritiken zur Episode Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.